Kopfgrafik


Oberliga Nord 2004/05 - Spielbericht

10.Spieltag - Samstag, 23.10.2004 - 14:00
Meiendorfer SV - Eider Büdelsdorf 4:1 (1:0)





Das schönste Geburtstagsgeschenk zum 70. für Präsident Fritz Helms war der klare 4:1 Sieg des MSV gegen Eider Büdelsdorf. Meiendorf setzte Eider von Beginn an unter Druck. Dies wurde auch bereits in der 10. Minute mit einem tollen Schuss von Tiago Teixeira aus 20 Metern zum 1:0 belohnt. Bereits 2 Minuten später prallte Davide Pedroso Busso mit Büdeldorf-Torhüter Stefan Legrum in 50 cm Höhe an der 5m-Grenze zusammen. Der Ball rollte zwar ins Tor, aber der gute Schiedsrichter Jörg Hielscher liess den Treffer nicht gelten. Als die Stolina-Elf versäumte, das Ergebnis auszubauen, kamen die Schleswig-Holsteiner auf und erzielten in der 30. Minute durch Benjamin Seebauer einen Pfostentreffer. Kurz vor der Halbzeit scheiterten Matthias Heidrich und Davide Pedroso Busso nach Linksflanke von Nils Roschlaub knapp.

In der 2. Halbzeit drängte plötzlich die Mannschaft von Trainer Olaf Lehmann. In der 49. Minute erzielte Malte Sawkulycz mit einen sehr schönen Freistoss aus halbrechts von ca. 22 Metern den Ausgleich. Dann tat sich vorübergehend nicht viel und es sah nach einem kommenden Unentschieden aus. Doch dann wurde der Druck seitens des MSV plötzlich wieder größer. Helge Mau und Davide Pedroso Busso, der mit seinen wie in der BILD-Zeitung angekündigten blauen „Buffern“ spielte, hatten erneut kein Glück. Wiederum traf letzter auf Super-Flanke von links durch Nils Roschlaub, aber der Schiedsrichter erkannte auf Abseits. Auch der baumlange Sven Beck scheiterte kurz vor der erneuten Führung des MSV mit einem Kopfball, direkt auf Torwart Karsten Böhmer.

In der 76. Minute gelang dann Martin Weiss das erlösende 2:1. Danach ergaben sich wieder Torchancen auf beiden Seiten, u.a. für Büdelsdorf durch Benjamin Seebauer und Jörg Ahrends, aber Karsten Böhmer hielt seinen Kasten sauber. Kurz vor Schuss konnte der für Matthias Heidrich eingewechselte Carlos Flores nur noch durch Foul gebremst werden. Den Elfmeter verwandlte Helge Mau sicher in der 88. Minute. In der 90. Minute netzte Carlos Flores zum Endstand ein, nachdem Issac Junior Ngole in einem energischen Zweikampf den Ball behauptet und weiter geleitet hatte.

Damit wurde es doch noch ein standesgemäßer Sieg für Meiendorf, der eigentlich etwas zu hoch ausfiel. Damit ist der Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht verloren, aber für Büdelsdorf brechen nun schwere Zeiten an. Beste Spieler waren auf Seiten von Eider Christian Hamm, Malte Sawkulycz und Benjamin Seebauer, seitens des MSV glänzten insbesondere Isaac Junior Ngole, Helge Mau und Norman Lund.


Zurück Zurück





Startseite Impressum Kontakt