Kopfgrafik


Oberliga Nord 2004/05 - Spielbericht

5.Spieltag - Freitag, 17.09.2004 - 19:00
Kickers Emden - BV Cloppenburg 0:0





Hubert Hüring war mit dem 0:0 seines BV Cloppenburg in Emden sichtlich zufrieden. Gut gelaunt präsentierte sich der Trainer des BVC bei der Pressekonferenz und sprach auch den Gastgebern des BSV Kickers Mut zu. „Vor zwei Jahren haben wir zum Schützenfest hier 2:0 gewonnen. Damals seid ihr Meister geworden, diesmal wird es dann wohl nur zum zweiten Platz reichen. Mal gucken, hinter wem“, hatte er die Lacher auf seiner Seite.

2000 Zuschauer waren der Beleg für die Euphorie, die die neuformierte Kickers-Elf spätestens mit dem Sieg in Wilhelmshaven entfacht hat. Entsprechend engagiert gingen sie die Partie an. In der ersten Hälfte hatten fast ausschließlich die Platzherren Anteile vom Spiel. Mit läuferischem Aufwand und gefälligen Kombinationen setzten sie der BVC-Defensive zu. Es fehlte aber häufig am entscheidenden Pass. Die beste Gelegenheit vergab Eric Agyemang, der nach einem Pass seines Angriffspartners Pierre Hallé an Gäste-Keeper Jan Hüring scheiterte.

Mit dem zweiten Durchgang flachte die Partie ab. Das Spiel wurde häufig unterbrochen, Cloppenburg nahm zudem Regisseur David Berwecke aus dem Spiel. Kurz vor Schluss hatten die Gäste sogar die Möglichkeit zum Sieg. Doch eine scharfe Hereingabe vor dem Tor konnte kein Angreifer mehr erwischen. „Wir haben ein temporeiches Spiel gesehen“, sagte Kickers-Coach Marc Fascher. „Es fehlte aber das Salz in der Suppe.“

Florian Schlecht (Kickers Emden)


Zurück Zurück





Startseite Impressum Kontakt