Kopfgrafik


Niedersachsenliga Ost 2004/05 - Spielbericht

26.Spieltag - Samstag, 30.04.2005 - 16:00
Sparta Göttingen - TuS Heeslingen 1:4 (0:2)


Dieses Spiel wurde durch die Cleverness der Heeslinger entschieden. Das 0:1 fiel völlig überraschend, denn bis dahin hatte sich weder die eine noch die andere Mannschaft eine Torchance erspielt. Ein umstrittener Foulelfmeter in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sorgte dann für die 2:0-Führung der Gäste. Nach dem 0:3 in der 77. Minute löste Sparta Göttingen den Libero auf und verstärkte die Offensive. Es sprang aber lediglich ein Freistoßtor durch Enrico Weiß heraus.

Die Spartaner dominierten zwar überwiegend das Spiel, fanden aber nie ein geeignetes Mittel, um die kompakt stehende Heeslinger Deckung zu knacken. „Der Heeslinger Sieg geht völlig in Ordnung. Sie haben ihre Chancen genutzt“, meinte dann auch Sparta-Trainer Calle Dybowski. Seiner Mannschaft machte er keinen Vorwurf, denn „sie hat wieder unermüdlich gekämpft. Es war heute einfach nicht mehr möglich.“


Zurück Zurück





Startseite Impressum Kontakt